Strand von Orvili

Dem mehrere Kilometer langen Strand von Orvili folgend eröffnet sich einem die Costa degli Oleandri mit einem hellen und grobkörnigen Sand. Das Wasser ist klar und bietet ein hellblaues Lichtspiel, das durch das sich auf dem Meeresboden reflektierende Sonnenlicht erzeugt wird. Weitere Farbtupfer ergeben sich durch die sich dahinter befindende grüne Vegetation, welche die Dünen umsäumt. In der Nähe befindet sich die Mündung des Rio Posada und der Teich Longu, wo man Flamingos und Aschenreiher bewundern kann.

Orvili befindet sich in der Gemeinde von Posada und ist leicht entlang der malerischen Bundesstraße 125 in Richtung Siniscola erreichbar; nach dem Straßenwärterhäuschen von Orvili biegt man auf einen Feldweg ohne Schilder ab, der zum Strand führt.

Der Strand bietet einige Services: Er verfügt über einen kleinen Parkplatz, Cafeteria, flache Gewässer, in denen Kinder spielen können. Da es hier windig ist, ist er auch ein ideales Ziel für Surfer und für Tauchangeln oder Schnorcheln geeignet.

Quelle: SardegnaTurismo

Strand von Orvili